discount
ANGEBOTE

Fallstudie freistehende Werbemonitore mit 55″ und 2500 cd/m²

Fallstudie freistehende Werbemonitore mit 55″ und 2500 cd/m²
adaugat 17 May 2024

Unser Kunde “TAG Heuer” hat uns den Auftrag erteilt, bei zwei wichtigen Golftourneen, Porsche European Open in Winsen, und Porsche Golf Cup World Final in Canyamel und Alcanada auf Mallorca, freistehende Werbemonitore aufzustellen, wodurch seine Werbebotschaft klar und professionell vorgezeigt wurde. 

Für die Porsche European Open, die vom 2. bis 5. Juni auf den Green Eagle Golf Courses in Winsen stattfand, haben wir auf verschiedene Positionen des Golfplatzes sechs Außenbereich-Werbedisplays mit 55 Zoll aufgestellt, von denen nach Ende der Tournee, zwei Werbedisplays zum Porsche Golf Cup World Final, nach Mallorca transportiert wurden. 

 

Herausforderungen 

Die Anforderungen unseres Kunden für dieses Projekt waren, dass die digitalen Werbemonitore stabil zu sein haben, obwohl der Golfplatz den Bau von Beton Sockeln nicht zulässt. Ebenso mussten die Werbedisplays extreme Wetterbedingungen, wie starker Wind, heftiger Regen, aber auch hohe Temperaturen von direkter Sonneneinstrahlung aushalten können. Zu all dem hat der Kunde uns gebeten, die Werbemonitore mit wechselbarem Branding zu versehen, da bei jeder Veranstaltung der Druck getauscht hat werden müssen. 

 

Da unsere Werbemonitore mithilfe unserer Content Management Software mit Bildern, Videos und Live- Widgets, Web- Seiten bespielt werden mussten, haben wir die Monitore ans Internet anschließen müssen, was wie es sich herausgestellt hat, eine weitere Herausforderung war. 

Lösungen 

Da wir unsere Kunden stets zufrieden wissen möchten, haben wir Lösungen für all die Anforderungen, die ehrlich gesagt, auch Herausforderungen für uns waren, gefunden und professionell umgesetzt. 

Die Bodenplatten der freistehenden Werbedisplays sind etwa 50 x 100 cm groß, aber die Wind- Angriffsfläche etwa 100 x 200 cm. Das bedeutet, dass bei starkem Windgang, die Werbedisplays hätten umgeweht werden können, auch wenn diese etwa 205 kg auf die Waage bringen.  

Die Möglichkeit die Werbemonitore am Boden zu befestigen war nicht gegeben, und so haben wir für jeden Werbemonitor jeweils zwei Stahlplatten hergenommen, und haben diese quer (in 90*) zur Bodenplatte, an diese befestigt. Unseres Ermessens nach, hätten die Werbedisplays in diesem Fall auch Windstärken von 100 – 120 km/h ausgehalten. 

Die Frontseite unserer Werbedisplays für den Außenbereich besteht aus 5mm starkes Sicherheitsglas und diese galt es mit einem wechselbaren Druck zu versehen. Auch auf der Rückseite der Monitore, die halt eine 2mm starke Stahlwand ist, hat unser Kunde seine auswechselbaren Logos haben wollen.  

Für die Frontseite haben wir eine Lösung gefunden, sodass wir den Druck ohne Kleber, also keine Selbstklebefolie, angebracht haben. Sehr simpel und praktisch; der Druck kann so oft Sie möchten, gewechselt werden. Und das ohne Kleberrückstände. Auf der Rückseite haben wir ebenso eine Möglichkeit gefunden, den Druck in keine 20 Sekunden anzubringen. Auch da kann der Druck so oft getauscht werden, wie es eigentlich nötig ist, ohne Kleberrückstände zu hinterlassen. 

Unsere Werbedisplays werden mit einem Android Mediaplayer geliefert, die auch an das Internet angeschlossen werden können; sei es per Wlan oder per Lan- Kabel. So hat unser Kunde seine Live Widgets und Bild- und Video Material präsentiert. Die Herausforderung hat darin bestanden, Internetverbindung ins offene Golf- Feld zu zaubern. Und das haben wir gemacht; da wo es kein Wlan gegeben hat, haben wir an jedem Werbemonitor, jeweils einen 4G Router mit SIM- Karte angeschlossen. Hat super funktioniert. 

 

 

Das alles haben wir gemeistert und unsere Kunden sollen versichert sein, dass wir für all deren Anforderungen immer die besten Lösungen finden werden, sodass am Ende alles reibungslos funktioniert.